Jetzt Blog abonnieren!

Sarah Schuh ist “keine” Expertin für New Work. Das ist natürlich eine tolle Ausgangslage für einen Expert*innen-Podcast. Warum die Beraterin und Trainerin für Soft Skills trotzdem der perfekte Fit für insight:HR ist, erfahren Sie in der neuen Folge.

Direkt nach ihrem Studium hat Sarah Schuh in einem selbstorganisiertem Unternehmen angefangen zu arbeiten. Genauso wenig wie man im Studium auf der faulen Haut liegt, obwohl es gemeinhin angenommen wird, bedeutet Selbstorganisation Anarchie im Unternehmenskontext. Ganz im Gegenteil. Ehemalige Studierende und Menschen, die selbstorganisierte Unternehmen kennen, wissen: beides ist harte Arbeit. 

Neuer Call-to-Action

Selbstorganisation und die neue Organisationsform eG (eingetragene Genossenschaft) klingt erstmal wild und verrückt. Doch Unternehmen wie einhorn zeigen, dass sich aus dem Hype sogar ein eigenes Geschäft machen lässt, das viel Potenzial birgt. Gerade HR hat in diesem Novum von Unternehmens- und Führungsform eine wichtige Rolle, denn hier geht wirklich nichts ohne Zusammenarbeit und vor allem einem beständigen Dazulernen. 

Deswegen verweigert sich Sarah Schuh (noch) vor der Expertinnen-Bezeichnung - dafür müsse sie noch viel mehr über New Work lernen. In der neuen Folge insight:HR sprechen wir mit der reflektierten Trainerin und Beraterin über ihre Erfahrung mit der Selbstorganisation und welche Vor- und Nachteile dieses neue Arbeitskonzept mit sich bringt.

Wie immer finden Sie den insight:HR Podcast auch auf SpotifyiTunes und Soundcloud.

Eine Übersicht über alle bisherigen Folgen gibt es hier.

Wir freuen uns immer über Feedback und Anregungen.


Julian Footer Blog-1Sie wollen einen modernen und einzigartigen Bewerbungsprozess? 

Julian Vahl, Head of Sales, zeigt Ihnen in einer Demo gern, wie der Jobufo Recruiting Assistant Ihre Recruiting-Prozesse ergänzt und optimiert.

Jetzt kostenlose Demo buchen

 




Zum nächsten Artikel:
Jobufo übernimmt Nürnberger Startup: Studierende planen Uni und Karriere jetzt digital


Zum vorherigen Artikel:
Kostenloser Check: Ist Ihre Karriereseite startklar für digitales Recruiting?
Schreibe einen Kommentar