Abonnieren

    Bild von iOS (7)

    2 Tage volles Programm in Sachen Recruiting und Employer Branding, gebettet in eine lockere Festival-Atmosphäre - das konnten die Besucher des diesjährigen Recruiting Convent #RC19 in Düsseldorf erleben. Wir blicken zurück auf zwei ereignisreiche Tage.

    21.05. Anreise und Aufbau für den #RC19 - das Jobufo in Düsseldorf

    Am Vortag der #RC19 empfängt uns Düsseldorf mit Regen und 15 Grad. Nachdem wir bei strahlendem Sonnenschein und 10 Grad mehr in Berlin losgefahren sind, ein ganz schöner Kälteschock. Für frieren bleibt allerdings keine Zeit, denn jetzt heißt es: Unser Jobufo-Mobil entladen und unseren Stand aufbauen.

    In atemberaubender Geschwindigkeit und mit viel Liebe zum Detail nimmt der außergewöhnliche Stand Form und Farbe an. Die Industriehallen des Boui Boui Bilk laden geradezu dazu ein, etwas anderes als Roll-Ups und Tresen zu bieten.

    Wir haben uns dazu entschieden, mit vielen Pflanzen, Leuchtbuchstaben und einer Diskokugel, den Mix zwischen “Urban Jungle” und “Disco” zu wagen. Mit dem Ergebnis waren wir sehr zufrieden. Aber machen Sie sich doch einfach Ihr eigenes Bild:

     dce3f1b5-4cc5-4641-9822-56681c7f7351

    Jobufo-Stand auf dem #RC19

    Zum Abschluss des gelungenen Aufbaus ging es dann zu unserem Kunden Hans im Glück, wo wir uns mit Burgern und Pommes wieder zu Kräften futterten. Die Kräfte sollten wir für den ersten Messetag auch noch brauchen.

     

    22.05. Der erste Messetag auf der #RC19 beginnt mit Highlights wie Ralph Caspers

    Der erste Messetag begann gnädigerweise erst am frühen Mittag. Schnell noch wurden die letzten Stand-Details dekoriert und die Jobufo-Pullover glatt gestrichen. Und schon ging es los: Die Eröffnungsrede von Gero Hesse von TerritoryEmbrace gab den Startschuss für einen tollen ersten Messetag.

    Noch bevor Ralph Caspers die Bühne betrat, nahm sich unsere Head of Business Relations, Eva, ein Herz und fragte ihn nach einem Foto. Wie freudig aufgeregt sie dabei war, sieht man auf dem Foto ganz gut:

    Ralph Caspers mit Jobufo

     Ralph Caspers mit Eva Stock

    Ralph Caspers ließ sich durch die spontane Fan-Aktion nicht nehmen, sich noch einmal genauer mit Jobufo zu beschäftigen. Nach seinem Auftritt kam er noch einmal extra am Jobufo-Stand vorbei und ließ sich von unserem CEO Thomas Paucker genau erklären, wie unsere Recruiting-Software funktioniert und welchen Mehrwert sie gerade jungen Bewerbern und Digital Natives bietet.

     

    IMG_9662IMG_9660
    Thomas Paucker im Gespräch mit Ralph Caspers

    Neben TV-Prominenten fanden sich aber auch viele HR-, Blogger- und Recruiting-Persönlichkeiten an unserem Stand ein: u.a. Bianca Lorenzen, Marcel Rütten a.k.a. HR4good, Jan Hawliczek von die gruene 3, Christoph Metz von TALENTpro, Felix Bünting von MediFoxx, Gerhard Kenk von crosswater jobguide und Anna Ott.

    Das Programm der #RC19 wechselte munter zwischen Diskussionen und Vorträgen zu KI (Künstlicher Intelligenz) und Employer Branding sowie zwischen Sessions und Workshops. So konnte sich jeder Besucher das herausfischen, was für ihn oder sie am spannendsten war. Das Credo lautete: Möglichst viel praktisches Wissen aus Unternehmen und von Experten unter die HRler und Recruiter zu bringen.

    Nach dem Messeprogramm ist natürlich vor der Party! Foodtrucks im Innenhof versorgten die hungrige Crowd des #RC19 mit allerlei Leckereien. So gestärkt konnte der Dancefloor erobert werden. Man munkelt, dass Jobufo durchaus auch hier ein gutes Durchhaltevermögen bewies.

    #RC19

     

    23.05. Nach der Party ist wieder #RC19 angesagt - und diesmal mit dem Stargast Jan Delay

    Weder für ausschlafen noch verschnaufen blieb der Jobufo-Messecrew Zeit. Kaum war das Jobufo-Team um kurz vor 8:00 Uhr morgens wieder in den Hallen des Boui Boui Bilk, wurde Eva Stock direkt vom Messeteam des #RC19 vor die Kamera gebeten. Während des Interviews versuchte Eva, den noch nicht ganz ausgeschlafenen Gedanken offenbar mit wilden Gesten Struktur zu verleihen. So lassen zumindest die Gifs vermuten:

     

    via GIPHY

     

    Dr. Eckart von Hirschhausen eröffnete mit seinem Vortrag den zweiten Messetag. Nicht nur die Lachmuskeln, sondern auch das Gehirn wurden ordentlich durchmassierte - ein Ritt von Work-Life-Balance zu Entscheidungsverhalten zur Verantwortung für die Umwelt bis hin zur Europawahl. So viele Themen sah man selten so unterhaltsam und klug verpackt.

    Um 11:30 Uhr ging es für Jobufo dann gemeinsam mit talentry und der Agentur neue Fische in die Arena des Solution-Slam, wo Eva noch einmal dem interessierten Publikum Jobufo vorstellte. Dass man sich um die Generation der Digital Natives im Recruiting besondere Gedanken machen muss als Unternehmen, war das Credo Ihres Vortrags. Und das Gute daran: Jobufo hat schon alle wichtigen Antworten gefunden.

    HR meets Pop – Jan Delay betritt die Bühne

    Um kurz nach 15:00 Uhr war es dann endlich soweit auf der Main Stage: Jan Delay, seines Zeichen ehemaliger HipHop- jetzt Pop-Star, betrat die Bühne, um gemeinsam mit Gero Hesse über dies und jenes zu erzählen. Um genau zu sein, ging es eigentlich nur um Musik.

    Wo Jan Delays Stärken und Schwächen liegen, war im Gespräch schnell klar. Auch wenn er auf genau diese beliebte Recruiter-Frage schlagfertig mit “wo meine Stärken und Schwächen liegen?! Im Verborgenen!” antwortete, ist seine Stärke eindeutig in der Musik und dem Business drum herum zu finden.

    So machte er sich geschickt alle Fragen zu eigen und erzählte seine ganz eigene Geschichte zu KI, zu Personalarbeit und Employer Branding.

    Ein Satz, den man sich in diesem Zusammenhang merken sollte:

    “Ich habe weniger Angst vor künstlicher Intelligenz als vor echter Dummheit!” - Jan Delay

    Touché, Jan!

    Nachdem Jan Delay als Beispiel für Authentizität in kleinen Unternehmen "Jobufo" auf der Bühne anführte (okay, vielleicht wurde ihm der Unternehmensname auf Publikums-Nachfrage auch zugerufen), ließ es sich Eva nicht nehmen, ihn noch kurz über Jobufo aufzuklären. Ein Autogramm auf das #RC19-Magazin inklusive.

     

    dacb829f-9f63-4255-b362-335bce2f83d1

    Jan Delay mit Jobufo

     

    Nach zwei ereignisreichen Messetagen auf der #RC19 war es dann Zeit, “Tschüss” zu sagen. Nicht aber ohne Vorfreude auf die #RC20.

    Wir danken allen Besuchern und Kunden, die uns an unserem Stand besucht haben und freuen uns auf die #RC20 im nächsten Jahr!

     

    IMG_9640

     Eva Stock mit dem #RC19-Magazin

    Sie möchten mehr über unsere mobile Lösung zur Mitarbeiter-Gewinnung erfahren? Buchen Sie jetzt Ihre unverbindliche Demo von Jobufohttps://www.jobufo.com/de/for-companies/




    Zum nächsten Artikel:
    Clever HR! Die Panel-Diskussion zu Recruiting und Employer Branding jetzt als Podcast!


    Zum vorherigen Artikel:
    Recap: Clever HR! | Mit Mobile Recruiting die Kandidaten begeistern
    Schreibe einen Kommentar
    test-1