Jetzt Blog abonnieren!

Den perfekten Mitarbeiter oder die perfekte Mitarbeiterin finden - das wollen alle Unternehmen. Doch das Recruiting ist nur der erste Streich. Was danach kommt, ist entscheidend darüber, was innerhalb der Probezeit passiert.
Wird sich der/die Mitarbeiter*in schnell einfinden und wohl fühlen? Wird er oder sie innerhalb der Probezeit im Unternehmen und der Tätigkeit ankommen?

Ein umfassender und detailverliebter Onboarding-Prozess entscheidet dabei nicht nur darüber, ob man als Unternehmen den neuen Arbeitnehmer oder die neue Arbeitnehmerin für sich gewinnen kann, sondern sorgt auch für eine hohe Bindung an die Arbeitgebermarke. Die aktuelle Situation im Homeoffice und im remote work-Modus, birgt noch einmal ganz neue Herausforderungen für Personaler*innen: Wie soll und kann man das ganze virtuell umsetzen?

AdobeStock_288712029 [Converted]

Whitepaper: 5 Tipps für ein perfektes (virtuelles) Onboarding)

Hier Whitepaper  kostenlos anfordern

Um Sie in dieser besonderen Situation zu unterstützen, haben wir Ihnen 5 Tipps für ein gelungenes Onboarding zusammengestellt, die auch virtuell eine Verbindung zwischen Unternehmen und neuen Arbeitnehmer*innen schaffen.


Blog_FooterHaben Sie selbst schon Erfahrungen mit virtuellem Onboarding gesammelt? Welche Tipps haben Sie für andere?

Eva Stock, Head of Business Relations, freut sich von Ihnen zu hören. Hier in den Kommentaren oder an: eva.stock(at)jobufo.com




Zum nächsten Artikel:
insight:HR mit Friderike Schröder von RatePAY


Zum vorherigen Artikel:
Kostenlose  Jobufo°- Bewerbungen für System-relevante Branchen!
Schreibe einen Kommentar